Marketingtipp für Autoren: Was Sie schon immer von Ihren Kindle-Lesern wissen wollten…

Ruth: In einer Beziehung gleicht das Lesen auf einem elektronischen Lesegerät wie dem Kindle dem Ausleihen eines Buches aus einer öffentlichen Bibliothek. Wir alle hatten da schon Exemplare in der Hand, die mit Markierungen oder gar Eselsohren (pfui!) versehen waren. Fast alle E-Book-Reader haben eine Funktion mit der Inhalte hervorgehoben, markiert oder unterstrichen werden können. Viele Leser nutzen diese Funktion, die sich übrigens (hier kommt der Datenschutz-Hinweis) auch ausschalten lässt bzw. verhindert, dass Ihnen markierte Stellen angezeigt werden und Ihre Anmerkungen auf fremden Geräten angezeigt werden.

CYM-KindleWir haben uns gefragt, welche Stellen das bei „Coach, your Marketing“ wohl sein werden und mussten zugeben, wir hatten noch nie nachgesehen. Dabei ist ja höchst interessant, was unsere Leser für besonders wertvoll und beachtenswert halten!

So funktioniert´s: Hinter der Funktion „Beliebte Markierungen“ können Sie sich die Stellen anderer Leser anzeigen lassen und unter „Anmerkungen anzeigen“ finden Sie die selbst markierten Stellen. So wissen wir jetzt, dass bei uns die Wunderfrage nach Steve de Shazer „Woran hätten ich gemerkt, dass die Fee da war und mein Umsatzziel bereits erreicht wurde?“ wohl besonders inspirierend wirkt.

Übrigens: Amazon ist mit dem letzten Software-Update noch einen Schritt weitergegangen. Beim Kindle wird jede Markierung protokolliert und diese Information sogleich genutzt: Wird eine Stelle mehr als dreimal „angestrichen“ erscheint diese auf der Amazon-Seite des Buches. „Popoular Highlights“ nennt sich diese Art der Feedback-Schleife.

Sie sind auch Autor? Dann nichts wie ran an den Kindle! So können Sie Ihre Leser noch ein kleines Stückchen besser kennen lernen und verstehen.

Tanja: Bis vor kurzem habe ich mich gegen eine eBook-Nutzung mit Händen und Füßen gewehrt… Aber ich muss zugeben, dass ich seitdem deutlich mehr lesen konnte, wie bisher. Allein seit Februar schon über 15 Bücher. Dank der Beleuchtung kann ich jetzt auch Nachts im Auto (als Beifahrerin natürlich) oder im Bett prima lesen. Allerdings nutze ich es nur für Literatur und nicht für Fachbücher. Die brauche ich weiterhin fest in meiner Hand :-).

Über Tanja Klein

Tanja Klein arbeitet als Systemischer Coach in Bonn. Ihre Arbeit wurde vom Deutschen Coaching Verbandes e.V. und DV NLP zertifiziert. Sie unterstützt seit 2007 Menschen dabei, die passende Berufung zu finden und das eigene Leben ganz authentisch zu leben. Sie ist Co-Autorin des Buches „Coach, your Marketing“ (Arbeitstitel), dass im Oktober 2012 im Junfermannverlag erschien. Mehr Informationen finden Sie unter: www.KleinCoaching.de
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Buch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.