Buchmesse Frankfurt 2011

Ruth war fast den Tränen nahe. Dieses Jahr wollten wir beide zum ersten Mal gemeinsam auf die Buchmesse – und dann das. Einen Tag vorher kam hohes Fieber und nichts ging mehr. Mit dem Seminartermin ein paar Tage danach im Kopf, siegte die Vernunft und Ruth blieb traurig zu Hause im Bett und kurierte sich tapfer.

Also zog ich ohne meine Co-Autorin und beste Freundin Ruth los. Im Gepäck mit dabei waren noch zwei bezaubernde Freundinnen. Die eine bereits mit zwei Werken auf der Buchmesse vertreten und die andere mit einem Expose und großen Hoffnungen im Herzen neben mir auf dem Beifahrersitz.

Auf der Messe selbst ging jede ihrer Wege. Meiner führte mich direkt zum Stand von Junfermann. Kaum zu glauben, dass Ruth und ich nächstes Jahr mit unserem ersten Buch hier vertreten sein würden! Zum ersten Mal lernte ich den netten Verlagsleiter kennen und unsere bezaubernde Lektorin. Beide hatten wir mit unseren unzähligen Marketingideen im Vorfeld überhäuft und sie bleiben trotzdem immer freundlich und zuvorkommend. Wir unterhielten uns gut 1,5 Stunden angeregt. Die spürbare Wertschätzung wärmte mein Herz. Ein Gefühl der Dankbarkeit ging mir durch den ganzen Körper, dass wir in diesem Verlag unser Buch veröffentlichen dürfen. Wie schade, dass Ruth dies alles verpasst hat. Als Trostpreis waren auf sie eine Videoaufnahme vom Buchstand und nette Geschenke vom Junfermann.

Für mein Kinderbuchprojekt „Mama meditiert“ habe ich auch zwei spannende Optionen gefunden und hoffe sehr, dass davon eine Möglichkeit klappt. Es wäre zu schade, wenn die wunderschönen Zeichnungen von Sharon Calman nie gezeigt wurden. Und ich hoffe, dass mein Text auch vielen Müttern hilft, ihren kleinen Kindern humorvoll zu erklären, warum wir Erwachsene freiwillig still rumsitzen ;-).

Mein Schlusswort geht an alle frustrierten Illustratoren und Textern, denen ich auf der Buchmesse begegnet bin. Bitte gebt nicht auf! Man muss viele Klinken putzen, bis endlich das eigene Werke in den richtigen Händen liegt. Und dann wünsche ich Euch allen das gute Gefühl, dass ich hatte, als ich bei Junfermann am Stand saß – das gute Gefühl, endlich angekommen zu sein!

Über Tanja Klein

Tanja Klein arbeitet als Systemischer Coach in Bonn. Ihre Arbeit wurde vom Deutschen Coaching Verbandes e.V. und DV NLP zertifiziert. Sie unterstützt seit 2007 Menschen dabei, die passende Berufung zu finden und das eigene Leben ganz authentisch zu leben. Sie ist Co-Autorin des Buches „Coach, your Marketing“ (Arbeitstitel), dass im Oktober 2012 im Junfermannverlag erschien. Mehr Informationen finden Sie unter: www.KleinCoaching.de
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Buch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.